Kategorien

Kategorie
allgemeine Infos / Beiträge

Kategorie
History / Save 2011.03 bis 2017.09

Die Grundidee für rc-volkkslogger

was / warum / wohin ;-)

Die Grundidee für rc-volkkslogger

Beitragvon Admin » 20. Mär 2012, 08:12

rc-volkslogger.de History / Basis Gedanken in 2010/2011


> die neue Plattform
...> für den ambitionierten
......> GPS unterstützen Modellflug.


Warum eine neue Plattform ?

- diese Plattform soll einen einfachen Austausch von Flügen mit GPS Loggern in Modell Segelflugzeugen genutzt werden.


Was ist der Unterschied zu bestehenden Plattformen ?

gegenüber Skynavigator / Skynavigator Challange
> es wird kein “Live Logging” vorausgesetzt
> jeder der Daten loggen kann sollte die Möglichkeit haben diese Daten auch zur Ansicht zur Verfügung zu stellen.
> freies Fliegen mit GPS Unterstützung und nachträgliches Auswertung der Leistung und Kursdaten
> Auswertung von einzelnen Sequenzen aus einem Flug mit Bestleistungen (Beispiel folgt)
> absolute Klassenfreiheit, somit jeder Modellflugzeugtyp und jegliche GPS Hardware erlaubt
>> jedoch optimale Ergänzung um GPS Modellpiloten ... an die “Königsklasse Skynavigator” heranzuführen

gegenüber dem RC-OLC Meldeverfahren
> freie Logger Auswahl ohne spezielle Formate oder Hardwareregeln und Controllcode
> es wird zur Auswertung nicht nur ein einzelnes Dreieck oder ZigZag mit 6 Schenkellängen gewertet
> Auswertungen erfolgen grundsätzlich über den gesamten Flugbereich
> Motor Einsatz oder Schleppbetrieb werden automatisch ermitteln und entsprechend ausgeklammert
> der Pilot wählt frei aus, welche Daten er als Auswertung haben möchte (Beispiele folgen)
> einzelne “TOP Flug Sequenzen” können auch als separate “Action Flugmeldung” erfolgen
> z.b. schnellstes Dreieck am Tag oder F3F Wendekurse mit High Speed
>> eine zusätzlich OLC Meldung kann natürlich jederzeit nach eigenem Ermessen erfolgen.


Vorteile der neuen Plattform rc-volkslogger.de
> grundsätzlich eine eigene Flug und Wertungskontrolle vorab am PC.
> die gesamte Flugzeit, Flugweg (über Grund) sowie der Höhengewinn mit Gleitzahl gelten immer als Basiswertung.
> alle Auswertungen werden grundsätzlich (egal welcher Logger) nach gleichen Regeln berechnet und beurteilt
> optional werden je nach Aufgabenauswahl Sonderpunkte hinzugerechnet
> der Pilot ”muss seinen Standort und seine Fluggrenzen nicht bekannt geben”.
> auch eine ”anonyme Flugmeldung” kommt in die Wertung
( sollte diese jedoch gegen Regeln verstoßen wird diese gelöscht)
diese anonyme Wertung kann auch simuliert und dargestellt werden
(mit Position 0,0 und Höhe 0 als Basis vom Startpunkt)
> der Pilot ”bestimmt selbst “ in welcher Form eine Weitergabe und veröffentlichen der Daten erfolgt
> (Anzeigen von Adressdaten, Flugplatzkarte, Freigabe zum Download, Grafik in 2D/3D Goggle usw.)
> (Beispiele dazu folgen)

> Durchführung von Tageswertungen und Gruppenwertungen direkt am Flugplatz (ohne Internetzugang)
> Führen eines eigenen Flugbuches und sammeln aller Daten (incl Flugplatz, Modell, Pilot und Loggerdaten).
> Flugmeldungen (und Auswertungen) erfolgen einheitlich über die ” Freeware GPS-Graph”
> mehr Info´s dazu folgen demnächst

> Alle Flüge ,egal mit welcher Hardware geloggt, speichern im GPS-Graph Format im Flugbuch.

>Jederzeit Zugriff auf alle Flüge aus dem Flugbuch mit allen Daten und Auswertungen.

> und jeder darf natürlich mitmachen, mithelfen und zum ” guten Gelingen “ beisteuern.




rc-volkslogger.de


>> vom GPS Einsteiger
... >> bis zum Formel 1 Spitzenpiloten



Prio 1 >>> Software Basis mit Auswertung

Prio 2 >>> Plattform Erweiterung zur Flugmeldung
(in Zusammenarbeit mit dem Sky Navigator Team)


>>> freies Fliegen ohne große Vorbereitung
- ohne Stress GPS loggen am Sonntag Nachmittag
- ohne spezielle Hardwarebedingungen
- und ohne spezielle Vorbereitungen

>>> einfach den Logger im Modell einstecken
- Starten
- Aufgabe START durch Flugsequenz (in Vorbereitung)
- x-beliebiger Flug nach Lust und Laune
- Aufgabe STOPP durch Flugsequenz (in Vorbereitung)
- oder Landung

>>> nach der Landung am PC auswerten (mit GPS_Graph oder GPS_Graph_Pro)
- einen Piloten, ein Modell und einen Flugplatz zuweisen.
- Import starten und in Ruhe Flug analysieren
- Auswertung starten und Ergebnis beobachten
- Flug simulieren und eventuell in Goggle Earth überprüfen
- 3D Flug in Google Earth starten (optionales Tool)
- Ergebnis fixieren und Gesamtflug mit allen Daten speichern
- Ausgabemodus und Details für Veröffentlichung festlegen
- Paket zur Veröffentlichung an rc-volkslogger.de übertragen.

>>> und zu guter Letzt, Datenablage
- Flugbuch mit allen Daten ergänzen und in Gesamtliste anzeigen
- von Zeit zu Zeit Sicherungsbackup der Gesamtinstallation.

Gruß Martin
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2014
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich

Zurück zu "rc - volkslogger ....... ?"



cron