Kategorien

Kategorie
allgemeine Infos / Beiträge

Kategorie
History / Save 2011.03 bis 2017.09

Suche möglichst schmalen GPS Logger

allgemein GPS Hard und Software Tools

Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon brunnair » 5. Mai 2012, 17:40

Hallo zusammen

Ich habe hier einen schmalen F3B Rumpf, in welchen keiner meiner aktuellen GPS Logger (mit Breite ~30mm) reinpassen will.

Nun bin ich auf der Suche nach einem möglichst schmalen GPS Logger.
Gefunden habe ich bis jetzt:
SM GPS Logger -> 21mm Breite

Die Platine des Photomate 887 soll anscheinend auch nur 22mm breit sein.


Wer kennt sonst noch schmale Logger?

gruss Pascal
Benutzeravatar
brunnair
 
Beiträge: 567
Registriert: 06.2011
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Admin » 22. Mai 2012, 21:29

Hallo Pascal,
habe nun den PhotoMate 887 Mini auseinander.
Platinenabmaße ohne Schutzhülle oder Schrumpfschlauch >> nacked >> 21.3 x 35.3 x 4.9 mm

Normal Maß mit Gehäuse und Batterie 45 x 26.5 x 15.3 mm

siehe auch >> http://www.rc-network.de/forum/showthre ... ost2199937

Momentan bin ich damit am besten unterwegs (mit Akku ganz normal, passt fast überall dazwischen) und habe auch sehr gute und konstante Daten, siehe Competition und Orca Flüge der letzen 3 Wochen.

Gruß Martin
Dateianhänge
PhotoMate887_01.jpg
PhotoMate887_01.jpg (10.55 KiB) 4053-mal betrachtet
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2020
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Admin » 22. Mai 2012, 22:35

Habe gerade mal probiert, passt auch perfekt in den VIKSO F3F und Crossi II und Minni Extrem mit "OHNE ALLES".
Werde morgen mal verkablen und dann einen Test machen ...
Gruß Martin
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2020
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 8. Apr 2013, 18:51

Nabend

günstig und durchaus klein: http://comwebnet.cwsurf.de/archiv/alt/f ... st&tid=540

openLog + ein GPS Baustein mit seriellen Ausgang

Steffen
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Ticmic » 8. Apr 2013, 19:00

Hi Steffen,

wie groß ist die Einheit denn LxBxH ?
Grüße, Christian
Ticmic
 
Beiträge: 634
Registriert: 08.2011
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 8. Apr 2013, 19:49

Hallo Christian,

der Logger besteht bei mir aus 2 Teilen: (navilock 552ETTL , 507 TTL ) GPS Baustein 30mmx30mmx 5,5 mm + das openLog mit 28mm x 16 mm x 5,5mm

das ganze Geraffel wiegt komplett ca. 19 g und ist dank Kabel individuell drehbar und positionierbar, somit lassen sich auch DLG Rümpfe und deren letzte Winkel im Rumpf ansich gut ausnutzen ... z.B. kann man den GPS Baustein unter dem Schwerpunkt verlegen und das Datenkabel nach vorn holen ...
Ach ja die Stromversorgung greife ich direkt vom Empfänger mit 5V ab.

Diese Kombi funktionert sehr sehr zuverlässig, ich habe damit schon diverse Tracks des RC Fliegers oder meine Rennradtouren geloggt. Das OpenLog https://www.sparkfun.com/products/9530 ist auch ein sehr zuverlässiges Modul mit einem sehr bewährten ATMega 328P (Arduino kompatibel) und eine 100% -out of the box- fertige µ SD Karten Logging Lösung, wo keine Firmware extra entwickelt werden muss. Ich nutze diese OpenLog Modul z.B. auch als µ Prozzi Basis für einen I2C - µSD Höhenlogger für meinen KIS DLG mit eigener Firmware

Steffen
Dateianhänge
IMG_20130408_203253_507.jpg
navilock 552ETTL OpenLog GPS Logger
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Ticmic » 8. Apr 2013, 20:34

Der PhotoMate 887 hat ohne Gehäuse und ohne Akku 33mm x 21mm x 5 mm.
Ist somit auch ganz gut zu verstauen.
Nehme die Stromversorgung auch vom Empfängerakku.
Grüße, Christian
Ticmic
 
Beiträge: 634
Registriert: 08.2011
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 26. Mai 2013, 12:46

Hallo Zusammen

ich werde den schematischen Aufbau als Grafik nochmal aufbereiten da der obige Link def ist. Wie gesagt es sind ansich nur grundlegene Elektronikkenntnisse notwendig und man hat nach 10 min lockeres Löten einen GPS Logger in der Hand ...

Folgende GPS Module setze ich aktuell ein:

+ Navilock NL507 TTL
+ Navilock NL 552ETTL

beide Module haben eine Betriebsspannung zwischen 3 - 5 V, somit sind diese locker via RC Empfänger versorgbar.
Beide Module liefern out of the Box NMEA Datensätze im ASCII Format und somit also via OpenLog sofort und ohne irgendwelche Programmierungen Log Dateien.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Ticmic » 26. Mai 2013, 20:57

Naja, mit dem PhotoMate 887 habe ich ein fertiges Gerät, welches noch kleiner ist und nur eine Platine benötigt.
Liefert über Phototagger Software direkt GPX Dateien für die Auswertung - perfekt.
Warum also eine Zweiplatinenbastellösung wenn es dies alles fix und fertig für kleines Geld gibt?
Grüße, Christian
Ticmic
 
Beiträge: 634
Registriert: 08.2011
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon brunnair » 27. Mai 2013, 04:54

Ticmic hat geschrieben:...Warum also eine Zweiplatinenbastellösung wenn es dies alles fix und fertig für kleines Geld gibt?...


Weil eben vielleicht (...wie im meinem Fall...) der PhotoMate zu gross ist, für den schmalen Rumpf.

Ich fände daher eine kurze Beschreibung wie man das ganze zusammen lötet durchaus interessant. :D

gruss Pascal
Benutzeravatar
brunnair
 
Beiträge: 567
Registriert: 06.2011
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Admin » 27. Mai 2013, 06:54

Ticmic hat geschrieben:Der PhotoMate 887 hat ohne Gehäuse und ohne Akku 33mm x 21mm x 5 mm.

sbod hat geschrieben:der Logger besteht bei mir aus 2 Teilen: (navilock 552ETTL , 507 TTL ) GPS Baustein 30mmx30mmx 5,5 mm + das openLog mit 28mm x 16 mm x 5,5mm


Wenn ich das so recht anschau ist der BT887 mit 33x21mm ja einiges kleiner und wesentlich schmaler(21mm) als nur der Hauptchip 30X30. Demnach Platzmäßig sicher nicht besser ....
Gruß Martin
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2020
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon brunnair » 27. Mai 2013, 09:13

Admin hat geschrieben:Wenn ich das so recht anschau ist der BT887 mit 33x21mm ja einiges kleiner und wesentlich schmaler(21mm) als nur der Hauptchip 30X30. Demnach Platzmäßig sicher nicht besser ....
Gruß Martin

Korrekt, allerdings habe ich auch deutlich kleinere GPS-Module gefunden.
Darum wäre es interessant zu wissen ob/wie ich das mal testen könnte.

Gruss Pascal
Benutzeravatar
brunnair
 
Beiträge: 567
Registriert: 06.2011
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Ticmic » 27. Mai 2013, 20:22

Welche hast Du denn gefunden Pascal? Lass uns doch nicht dumm sterben :D
Grüße, Christian
Ticmic
 
Beiträge: 634
Registriert: 08.2011
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon brunnair » 27. Mai 2013, 22:23

Ticmic hat geschrieben:Welche hast Du denn gefunden Pascal? Lass uns doch nicht dumm sterben :D


Nunja...ich habe aktuell absolut keine Ahnung ob es mit dem da funktonieren würde...

gruss Pascal
Benutzeravatar
brunnair
 
Beiträge: 567
Registriert: 06.2011
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Ticmic » 28. Mai 2013, 20:30

Mit dem funktioniert es schon, größenähnlich ist ja auch beim 887 verbaut.
Nur alleine dieser Chip reicht ja nicht aus, da braucht es noch ein paar mm² für die restliche Schaltung.
Dann bist Du zumindest von der Fläche wieder beim 887.

Du sprachst im Plural, also welche hast Du noch gefunden?
Grüße, Christian
Ticmic
 
Beiträge: 634
Registriert: 08.2011
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon brunnair » 28. Mai 2013, 21:46

Ticmic hat geschrieben:Du sprachst im Plural, also welche hast Du noch gefunden?

Ich hatte da mal ausführlich gesucht. Allerdings habe ich mir nur den kleinsten Notiert welchen ich gefunden hatte. Das wäre dann der oben stehende.


Aktuell fliege ich mit dem RC T3000 welches für SkyNavigator gemacht wurde. Diese Lösung funktioniert wunderbar, ist aber definitv nicht wirklich günstig. Darum dürfte das bei den wenigsten Piloten wirklich anklang finden... ;)

Im Bild sieht man die ganze Situation in der Rumpfnase. Die Rumpfbreite so auf Höhe Empfänger ist lediglich 20mm. Die GPS Antenne kriegt man irgendwo zwischen Empfänger/Kabel gewurschtelt. Durch das trennen von Antenne und restlicher Elektronik kann ich dann weiter hinten innerhalb/unterhalb vom Ballastrohr den Rest unterbringen.

gruss Pascal
Dateianhänge
IMAG1083.jpg
Benutzeravatar
brunnair
 
Beiträge: 567
Registriert: 06.2011
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 14. Jun 2013, 15:06

Moin

ja das Photomate 887 Lite Modul ist natürlich schön klein.

Das Mediatek Modul sieht auch sehr gut aus. Ich schau mir mal die Daten an und wie ich es an ein OpenLog bekomme. Dann wäre man bei dieser Variante auch so bei 55 €
Ansonsten sind halt die navilock Module z.T. etwas preiswerter und passen allemal in alle >2m Segler.

Steffen
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 27. Jun 2013, 09:52

Moinsen

sodele, hier nun die Skizze der Verkabelung GPS (TTL) Modul - Openlog, schön analog erstellt. Ergänzungen und Hinweise Eurerseits bitte unbedingt kundtun, ich bin kein E TEchniker ;) .
Wie beschrieben, die meisten GPS Module sind nicht verpolungssicher, daher könnte in dieser Schaltung noch am Minuspol vor dem Akku / RC Empfänger generell eine Diode zur Sicherung rein.

https://github.com/sparkfun/OpenLog/wiki/datasheet

Diese Seite habe ich auch noch gefunden:

http://home.arcor.de/manfred.bertuch/GPS-Experimente/GPS-Experimente.html

Das Modul was Pascal mal erwähnte, das Mediatek MT3329 ist ja schon sehr klein. Basierend auf diesem Chip gibt es aktuell einige preiswerte Module zu kaufen. In der e Bucht habe ich Module für ca. 20 US Dollar gesehen: Stichwort MT3329, das gibt es ein AscenGPS Modul: [AscenGPS]GPS Module AKMU1 MT3329 z.B. 13 mm x 10mm x 2.1 mm ...

Bis dann

Steffen
Dateianhänge
TTL_GPS_Openlog.jpg
Verkabelung TTL GPS und Openlog
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 5. Sep 2013, 09:38

Hallo

sodele das GlobalTop-Gms-d1 Mediathek Modul habe ich gestern mal in Betrieb genommen, funzt super und ist noch kleiner!

Stromverbrauch lt. DB: 47mA Tracking + ca 8mA für das OpenLog ..., Gewicht komplett mit Kabel 4,7 g

Also diese Kombi ist nun auch von ihren Maßen her voll DLG tauglich ...

Zitat:"
The Gms‐d1 is a stand‐alone GPS antenna module with ultra‐high sensitivity
(‐165dBm) in an ultra‐slim form factor (24*14*2.1mm),
"
http://embeddedprojects.googlecode.com/ ... et-V0F.pdf
Dateianhänge
IMG_20130904_204340_203K.jpg
IMG_20130904_204345_315K.jpg
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Admin » 5. Sep 2013, 21:05

Hallo Steffen,

wie sieht es aus mal ein Muster im Kombipack zu Tests zur Verfügung zustellen ?

> wäre ja sehr interessant die Sache .....
> und gemeinsamer Einkauf und eine Kleinserei ? Einfach mal überlegen ....

Und wenn dann noch ein Motorschalter Signal mit eingeloggt werden könnte ;-) .... wäre ja praktisch.

Gruß Admin / Martin
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2020
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Ticmic » 5. Sep 2013, 21:58

Und für den Start mit der Flitsche wäre ein Beschleunigungssensor gut.
Grüße, Christian
Ticmic
 
Beiträge: 634
Registriert: 08.2011
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Sebmann » 11. Sep 2013, 11:27

Moinsen Christian,

wg. dem Sensor und anderem telefonieren wir nochma - hab da was in der Schublade.

Greez,
Sebart
Greez, Sebart
Sebmann
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 15. Sep 2013, 19:27

Admin hat geschrieben:Hallo Steffen,

Und wenn dann noch ein Motorschalter Signal mit eingeloggt werden könnte ;-) .... wäre ja praktisch.

Gruß Admin / Martin


Hallo Martin

jop das wäre ne Superhilfe um z.B. das Thema hier zu vereinfachen:

post5430.html#p5430

Das ist jedoch technisch aufwändiger da hier eine Verbindung zum Motor, RX - Steuerung erforderlich ist. Nen Graupner Hottlog bietet das bereits, wenn man die Kanäle über die Zeitdomain mit dem GPS Log synchronisiert ... Also ich könnte zu jedem GPS Log nen Graupner Hott Log mitliefern und das müsste dann die Software GPS Graph Pro über ein anpassbaren Kanal detektieren.

Gruß

Steffen
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Admin » 17. Sep 2013, 04:16

sbod hat geschrieben:
Admin hat geschrieben:Hallo Steffen,

Und wenn dann noch ein Motorschalter Signal mit eingeloggt werden könnte ;-) .... wäre ja praktisch.

Gruß Admin / Martin


Hallo Martin

jop das wäre ne Superhilfe um z.B. das Thema hier zu vereinfachen:

post5430.html#p5430

Das ist jedoch technisch aufwändiger da hier eine Verbindung zum Motor, RX - Steuerung erforderlich ist. Nen Graupner Hottlog bietet das bereits, wenn man die Kanäle über die Zeitdomain mit dem GPS Log synchronisiert ... Also ich könnte zu jedem GPS Log nen Graupner Hott Log mitliefern und das müsste dann die Software GPS Graph Pro über ein anpassbaren Kanal detektieren.

Gruß

Steffen


Hi Steffen,
und wenn nur ein ganz einfacher Drehzahlsensor ?
Signal = da dreht sich was oder nichts , keine Drehzahlauswertung nur ne LED Anzeige zum Check On / Off !
Gruß Martin
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2020
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 8. Apr 2014, 08:04

Hallo zusammen

sodele nach der Winterzeit und einer IT-Projekt Startphase widme ich mich mal wieder der GPS Technik. Insbesondere teste ich gerade dieses kleine Mediatek Modul GlobalTop-Gms-d1, MT 3329 Chipsatz genauer aus. Also hier fällt mir mittlerweile auf das die Höhenwerte sehr ungenau sind, bei freier Antennenlage ist es besser, aber in teilabgeschrimten Bereichen (Häuser, Bäume) sind die Höhenwerte echt schlecht. Im Flieger waren die Werte etwas besser, aber meiner Meinung nach nicht genau für ein RC volkslogger Nutzung (+- > 20m). Die 2D Positionsdaten sind dagegen immer völlig im üblichen +- 10 m Bereich und oft darunter. Warum dann daher die GPS Höhenmessung so ein Problem ist, ist mir noch nicht klar :?: , hat jemand von euch eine Erklärung für diese ungenauen Höhenwerte oder Erfahrungen in diesem Umfeld?

Der GlobalTop Hersteller empfiehlt letztlich das man dieses Modul noch auf eine groundplate montieren soll um die Empfangsempfindlichkeit zu erhöhen.
Hier was zum Thema:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:G ... _GPS-Daten

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Altitude

Steffen
Zuletzt geändert von sbod am 13. Apr 2014, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Admin » 10. Apr 2014, 08:38

Hallo Steffen,
die Frage ist meistens die Zeit zum Initalisieren.

Ist der Logger bereit, du startest und kommst nach 1 Stunde zurück ist die HÖHENDIFFERENZ Start und Ende entscheident. Das heißt was passiert während der Nutzung. Die korrekte Höhe zum Gelände (initalisierungs Höhe) ist meistens leicht verschoben und hat größerer Abweichungen.

Diese korrigieren wird dann in Zukunft auch mit dem korrekten Starthöhe um eine bistimmte Differenz falls der Flugplatz und Startort übereinstimmen.

Gruß Martin
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2020
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon sbod » 13. Apr 2014, 11:36

Hallo Martin

es ging mir bei der Frage gar nicht um die GPS Graph Berechnung, sondern generell um die Genauigkeit der Höhenwerte bei GPS Modulen und deren Messungen. Ich habe mir mal die betroffenen NMEA Logfile in VISUAL GPS (www.visualgps.net) angeschaut und bin erstaunt das trotz 8 - 12 Sats die aktiv zur Positionsbestimmung verwendet werden dennoch solche Höhenfehlberechnungen auftreten. Festgestelllt habe hier lediglich eine schlechte Empfangsquali bzgl. eines SNR Wertes unter -40 db und recht grosse VDOP und HDOP Werte. Naja :?: gibt es denn einen Nachrichtentechniker hier in der Runde ?

Was zum Thema VDOP, HDOP:

http://www.gopal-navigator.de/wiki/HDOP

http://www.iota-es.de/federspiel/gps_artikel.html

Martin, wertest du in der GPS Graph Software die HDOP und VDOP Werte aus ? Ansich sind diese Werte wohl auch ein gutes Merkmal für die Qualität der Logdaten.

Steffen
Benutzeravatar
sbod
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.2013
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Suche möglichst schmalen GPS Logger

Beitragvon Admin » 20. Apr 2014, 10:26

sbod hat geschrieben:Hallo Martin
Martin, wertest du in der GPS Graph Software die HDOP und VDOP Werte aus ? Ansich sind diese Werte wohl auch ein gutes Merkmal für die Qualität der Logdaten.
Steffen


Hallo Steffen,
da diese speziellen Werte nur im NMEA Format vorliegen werden sie momentan nicht ausgewertet. Die HDOP und VDOP Werte währen natürlich schon ein guter Garant für die Qualität, jedoch macht einen Telemetrieunterbrechung eher das größerer Problem aus. Ich prüfe bei NMEA und IGC nur ob gültig oder nicht .. Wobei bei IGC bei falschem Einschalten der Wert V wohl stehen bleibt.

siehe NMEA Spec >> http://aprs.gids.nl/nmea/

$GPRMC,220516,A,5133.82,N,00042.24,W,173.8,231.8,130694,004.2,W*70
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

2 A validity - A-ok, V-invalid

Gruß Martin
ob Groß oder Klein , GPS Hangflug ist fein ......
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 2020
Registriert: 03.2011
Wohnort: Hechingen
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Allgemein Hard und Software"



cron